Willkommen

Château Minuty Cuvée M Blanc 2017

Verkauf
Die Jahrgangsangaben auf den abgebildeten Flaschen entsprechen nicht unbedingt den tatsächlichen Jahrgängen. Ebenso können sich die Flaschenabbildungen von den hier gezeigten unterscheiden.

Château Minuty Cuvée M Blanc 2017

Regulärer Preis: 14,93 €

Special Price 11,93 €

Inkl. 19% USt., zzgl. Versandkosten
0.75 l, 1 l = 15,91 €

Verfügbarkeit: Auf Lager

Lieferzeit innerhalb Deutschlands 2-5 Tage
Andere Länder siehe Lieferung

animierendes, blumig-fruchtiges Bouquet von Geißblatt, Akazienblüten, Steinobst (Nektarine, Pfirsich) und Stachelbeeren mit einem frischen Hauch von Zitrusfrüchten, kräftig, duftig, elegant, am Gaumen saftig, sehr aromatisch, frisch und kraftvoll mit fruchtigen Anklängen von Stachelbeeren, Zitrusfrüchten und etwas Apfel, die sehr präsente, fruchtige Säure (wie reife Zitronen) ist perfekt eingebunden, um der duftig-aromatischen Frucht nur noch mehr Frische und Lebendigkeit zu verleihen - ein köstlich eleganter Sommerwein, der mit jedem Glas Lust auf mehr macht!
Weißwein trocken

Beschreibung

Details


Art. Nr. F71702
Jahrgang 2017
Hersteller Château Minuty
Region Provence
Weintyp Weißwein
Rebsorte 50% Semillon, 35% Rolle, 15% Ugni Blanc
Empfehlung Cuvée M de Minuty Blanc schmeckt immer und überall - als Aperitif, zu kalten oder lauwarmen Vorspeisen, Gerichten mit Fisch und Meeresfrüchten, Hühnchen, Gemüse oder auch zu einem milden Ziegenkäse
Farbe blasses, glänzendes Strohgelb bis Hellgold
Trinktemperatur °C 10
Alkoholgehalt in % 13.00
Restzucker in g/l 1.10
Gesamtsäure in g/l 3.40
Enthält Sulfite
Lagerfähigkeit Jahre
Inverkehrbringer Minuty S.A. 83580 Gassin Frankreich

Hinweis: Allergene sind fett gedruckt

Zusatzinformation


 

Seit knapp 300 Jahren ist die Familie Matton im Weinbau verwurzelt - zuerst auf der Domaine Chateauneuf in Vidauban, an der ehemaligen Route Napoléon, dann auf Château Minuty, das Gabriel Farnet, der Großvater der heutigen Besitzer, im Jahr 1936 erwarb. Mitte des 19. Jahrhunderts, unter der Regierungszeit Napoleons III, war Château Minuty das Juwel der Familie Germondi gewesen. Die Germondis besaßen rund 2000 Hektar Ackerland auf der Halbinsel zwischen Calvaire und dem Golf von Saint-Tropez und hatten sowohl das Château als auch die Kapelle erbaut, die später der Cuvée de l'Oratoire ihren Namen gab.

 

Gabriel Farnet legte Weinberge an, erbaute eine eigene Kellerei und restaurierte Château Minuty zu glänzender Pracht. Noch heute rühmen sich nicht wenige der Villen und Hotelpaläste entlang der Côte d'Azur, einige der frühen dickbauchigen Burgunderflaschen von Château Minuty, einem der nur 23 klassifizierten Gewächs der Côtes de Provence zu besitzen. Als Farnets Tochter Monique und ihr Ehemann Etienne Matton, der selbst viele Jahre Vorsitzender der Klassifizierten Gewächse der Region gewesen war, das Weingut übernahmen, begannen sie die Neupflanzung von traditionellen provenzalischen Rebsorten in den Weinbergen. Sie achteten auf eine konsequente Ertragsreduzierung und streng qualitätsorientierte Vinifikation und sicherten damit den exzellenten Ruf der Château Minuty-Weine. Heute liegt die Zukunft des Weinguts sicher in den Händen der Brüder Jean-Etienne und François Matton, der eine Betriebswirt, der andere Önologe.

 

Sie ersetzten die Carignan- und Ugni-blanc-Reben weitgehend mit Grenache und Rolle, statteten das Weingut insgesamt mit modernem, leistungsstarken Gerät aus und verliehen der Marke mit ihrer klaren Konzentration auf schlanke, frische, elegante Roséweine ein jugendliches und zugleich anspruchsvolles Image. Die Minuty-Weinberge liegen an den Hängen von Gassin und Ramatuelle mit weitem Blick über die Bucht von Saint-Tropez.

 

Die Trauben für die weiße Cuvée M de Minuty werden bei optimaler Reife gelesen und sofort in die Kellerei gebracht, hier vollständig entrappt, gemahlen, zunächst für kurze Zeit kalt eingemaischt und erst dann gepresst. Die Moste werden über Nacht kühl gestellt, damit sich alle Trubteilchen setzen können (Kaltsedimentation) und am folgenden Tag bei kontrollierten Temperaturen im Edelstahltank vergoren, um so die maximale Frucht und Frische der Aromen und ihre rassige Säure zu bewahren. Aus demselben Grund durchlaufen die Weine auch nicht den biologischen Säureabbau. Sie ruhen den Winter über bei 15 °C in den Kellern des Weinguts und werden schließlich im April 2010 nur leicht filtriert auf die Flaschen gefüllt.

Sie könnten auch an folgenden Artikeln interessiert sein

Cognac Chabasse VS

Cognac Chabasse VS

Regulärer Preis: 56,25 €

Special Price 44,93 €

Inkl. 19% USt., zzgl. Versandkosten
(0.7 l, 1 l = 64,19 €)
Columbia Crest Private Reserve Walter Clore 2012

Columbia Crest Private Reserve Walter Clore 2012

Regulärer Preis: 42,75 €

Special Price 35,48 €

Inkl. 19% USt., zzgl. Versandkosten
(0.75 l, 1 l = 47,31 €)