Willkommen

Louis Jadot Moulin à Vent Clos du Grand Carquelin 2015

Verkauf
Die Jahrgangsangaben auf den abgebildeten Flaschen entsprechen nicht unbedingt den tatsächlichen Jahrgängen. Ebenso können sich die Flaschenabbildungen von den hier gezeigten unterscheiden.

Louis Jadot Moulin à Vent Clos du Grand Carquelin 2015

Regulärer Preis: 32,70 €

Special Price 26,93 €

Inkl. 19% USt., zzgl. Versandkosten
0.75 l, 1 l = 35,91 €

Verfügbarkeit: Auf Lager

Lieferzeit innerhalb Deutschlands 2-5 Tage
Andere Länder siehe Lieferung

mit kraftvoll-lebendigen Aromen von wilder Beerenfrucht und zarter, orientalischer Würze. Am Gaumen zugleich elegant und kraftvoll, dicht mit feiner Frucht und wohlintegriertem Tannin; harmonisch und sehr delikat - ein hochklassiger Cru Beaujolais mit außergewöhnlichem Reifepotenzial!
Rotwein AOC trocken

Beschreibung

Details


Art. Nr. F71568
Jahrgang 2015
Hersteller Louis Jadot
Region Beaujolais
Weintyp Rotwein
Rebsorte Gamay
Qualitätsstufe AOC
Empfehlung Köstlicher Begleiter von Ente oder Wildgerichten mit beerig-fruchtigen Sauce, oder zu Käse.
Farbe Von exquisiter, tief kirschroter Farbe
Trinktemperatur °C 18
Alkoholgehalt in % 14.00
Enthält Sulfite
Lagerfähigkeit Jahre
Inverkehrbringer Maison Louis Jadot 31200 Beaune Frankreich

Hinweis: Allergene sind fett gedruckt

Zusatzinformation


Im Haus Louis Jadot hat man das wahre Potenzial des Gamay für Qualitätsweine seit langem erkannt. 1996 erwarb man Château des Jacques mit 27 Hektar Rebland in der Appellation Moulin-à-Vent, die den sicher burgundischsten der zehn Crus Beaujolais hervorbringt, der vielen auch als König des Beaujolais gilt.

Schloss- und Weingutsdirektor Guillaume de Castelnau unterstützt diesen Charakter, indem er die Weine nicht nach den traditionellen Methoden des Beaujolais, sondern wie Pinot Noir von der Côte dOr vinifiziert: mit entrappten Trauben, langen Maischezeiten, regelmäßigem Niederdrücken und Überfluten des Tresterhutes und mindestens achtmonatigem Ausbau im Burgunderbarrique.

Im Jahr 2001 kam Château des Lumières in Morgon, der mit 1100 Hektar größten Cru Beaujolais-Appellation, hinzu. Hier besitzt Maison Louis Jadot heute rund 35 Hektar Rebland.

 

Unter der Leitung von Schlossherr und Kellermeister Guillaume de Castelnau werden die Reben auf Château des Jacques nach naturnahen Anbaumethoden bewirtschaftet (vollständiger Verzicht auf chemische Pflanzenschutzmittel, stattdessen Bodenarbeit von Hand) und die Gamay-Trauben wie burgundischer Pinot Noir vinifiziert: Das streng selektierte, kerngesunde und optimal gereifte Lesegut wird vollständig entrappt, in gut drei Wochen (statt der allgemein üblichen acht bis zehn Tage) bei regelmäßigem Überfluten des Tresterhutes auf der Maische vergoren und der junge Wein nach abgeschlossener alkoholischer Gärung für rund acht Monate zur Reife ins Eichenholzbarrique gelegt.

 

Fleurie ist einer der 10 Crus des Beaujolais, gleich unter Moulin à Vent im Norden der Appellation.  Wie es im Beaujolais typisch ist, wird hier die Mazeration- Semi- Carbonique angewandt, d.h. es findet eine kurze, einleitende Kohlensäuremaischung statt mit anschließender normaler alkoholischer Gärung. Diese dauert 12- 20 Tage. Für die Mazeration Carbonique müssen die Trauben ganz und unbeschädigt in den Keller gelangen. Nach der Gärung reift der Wein 8-10 Monate im Eichenholzfass.

 

Die Appellation Moulin-à-Vent gilt unter den Crus Beaujolais als die "Burgundischste". Château des Jacques umfasst 19,5 ha, die sich wiederum auf die 5 Einzellagen, die "Clos" verteilen. Charakteristisch für den 5 ha großen "Clos du Grand Carquelin" ist die tiefrote Farbe der manganhaltigen Felsen im Unterboden. Die Trauben werden in geschlossenen Edelstahlbehältern mit Überflutung vinifiziert, wobei 80% der Trauben zuvor entrappt wurden eine längere Maischestandzeit haben. Anschließend reift ein Teil des Weines für 12 Monate in neuen französischen Eichenholzfässern. Auf Château des Jacques werden die "Clos"-Weine nur in guten Jahren separat vinifiziert und in neuer französischer Eiche ausgebaut.

 

Als Philipp der Kühne sein Edikt gegen Gamay an der Côte d'Or erließ, erlangte das Beaujolais echte Eigenständigkeit. De facto hatte Philipp nicht unrecht. An den Granithängen des Beaujolais leistet Gamay weit mehr als auf dem Kalksteinabbruch der Côte d'Or. Ein Potenzial, das auch Louis Jadot überzeugt. 1996 erwarb man Château des Jacques in Moulin-à- Vent, dem „burgundischsten“ der 10 Crus Beaujo - lais. Hier macht Schlossherr Guillaume de Castelnau fühlbar, was „Terroir“ eigentlich meint: Fünf aneinandergrenzende Clos, dieselbe Rebsorte auf dieselbe Art vinifiziert, und doch fünf unterschiedliche Weine im Glas!

Sie könnten auch an folgenden Artikeln interessiert sein

Inga My Grappa Affinata in Barrique

Inga My Grappa Affinata in Barrique

23,04 €

Special Price

Inkl. 19% USt., zzgl. Versandkosten
(0.7 l, 1 l = 32,91 €)
Pascal Jolivet Pouilly Fumé AOC 2017

Pascal Jolivet Pouilly Fumé AOC 2017

Regulärer Preis: 26,18 €

Special Price 22,43 €

Inkl. 19% USt., zzgl. Versandkosten
(0.75 l, 1 l = 29,91 €)
Cardeto Matile Pinot Grigio IGP 2017

Cardeto Matile Pinot Grigio IGP 2017

5,04 €

Special Price

Inkl. 19% USt., zzgl. Versandkosten
(0.75 l, 1 l = 6,72 €)
Penfolds Bin 407 Cabernet Sauvignon 2015

Penfolds Bin 407 Cabernet Sauvignon 2015

Regulärer Preis: 89,25 €

Special Price 73,43 €

Inkl. 19% USt., zzgl. Versandkosten
(0.75 l, 1 l = 97,91 €)