Willkommen

Montes Folly Santa Cruz 2014

Verkauf
Die Jahrgangsangaben auf den abgebildeten Flaschen entsprechen nicht unbedingt den tatsächlichen Jahrgängen. Ebenso können sich die Flaschenabbildungen von den hier gezeigten unterscheiden.

Montes Folly Santa Cruz 2014

Regulärer Preis: 67,43 €

Special Price 54,00 €

Inkl. 19% USt., zzgl. Versandkosten
0.75 l, 1 l = 72,00 €

Verfügbarkeit: Auf Lager

Lieferzeit innerhalb Deutschlands 2-5 Tage
Andere Länder siehe Lieferung

sehr elegantes Bouquet von reifen schwarzen Beeren (Blaubeeren), getoasteter Eiche, Pfeffer, Weihrauch, Lavendel und leicht animalischen Noten (Leder, Wild) Geschmack: sinnlich, saftig und verführerisch am Gaumen, mit vielschichtigen Aromen von süß gereiften Früchten (Pflaumen, Himbeeren, Cassislikör), feinen Röstnoten (Kaffee, Tabak) und Vanille, konzentriert, muskulös und fest strukturiert bis ins Finale mit großartiger Länge, enormer, doch kontrollierter Kraft und absolut perfekter Balance, ein in jeder Hinsicht großer Wein, der zu Recht Kultstatus genießt!
Rotwein trocken

Beschreibung

Details


Art. Nr. U71036
Jahrgang 2014
Hersteller Montes
Region Chile
Auszeichnungen -Wine Advocat: 94 Punkte JG 2006 -Wine Spectator: 94 Punkte
Weintyp Rotwein
Rebsorte Syrah
Empfehlung zu würzigem Rinderschmorbraten, T-Bone-Steak, Wildgerichten (Rehkeule, Wildschweinragout, Wildgeflügel) mit Pilzen oder an fruchtigen Saucen, zu pikanten Auflaufgerichten und mittelreifen Käsen
Farbe sattes, tintendunkles Rubinrot, fast Schwarz
Trinktemperatur °C 18.00
Alkoholgehalt in % 15.00
Restzucker in g/l 3.01
Gesamtsäure in g/l 5.58
Enthält Sulfite
Lagerfähigkeit Jahre
Inverkehrbringer Wein Wolf GmbH & Co. Vertriebs KG 53227 Bonn Deutschland

Hinweis: Allergene sind fett gedruckt

Zusatzinformation


 

Das Weingut Discover Wines liegt im Curicó Valley, einer der bekanntesten Weinregionen Chiles. Dieses in vielerlei Hinsicht vorbildliche Weingut gilt seit Mitte der 80er Jahre als Musterbeispiel für die Abstimmung im chilenischen Weinbau. Die angebauten Rebsorten wurden im 19. Jahrhundert aus Frankreich eingeführt. Den Namen "Montes" erhielt der Wein nach Aurelio Montes, der sich als Oenologe und Partner von Discover Wines dem Weinbau widmet.

 

Aurelio Montes, einer der vier Mitbegründer des gleichnamigen chilenischen Weinguts, hat wesentlich zum überragenden Erfolg der Weine aus Colchagua, Leyda und Curicó Valley beigetragen, die heute zu Chiles absoluter Spitze gehören. Umso netter, dass „Montes“ zugleich an das gewaltig aufragende Andengebirge erinnert, das Chile von Argentinien trennt – und das Aurelio Montes gelegentlich überwindet, um auch jenseits der Berge Wein zu bereiten...

 Ob es die sandigen Böden waren oder der gute geographische Schutz, der Chile vor der Reblaus verschonte, darüber mögen die Forscher streiten. Sicher ist, dass es so ein Parasit ziemlich schwer hätte, in das von der Atacama-Wüste im Norden, dem Anden-Gebirge im Osten, der Arktis im Süden und dem Pazifischen Ozean im Westen fest umschlossene Land vorzudringen. Die Klimabedingungen in Chile sind wie gemacht für den Weinbau; nicht zuletzt wegen der großen Temperaturschwankungen zwischen Tag und Nacht, die bis zu 20 °C betragen können, wenn nach der Hitze des Tages die kalten Fallwinde von den Anden ins Tal wehen und den Reben Kühlung bringen. Ein kompliziertes, noch aus der Zeit der Inka stammendes Bewässerungssystem, das sich aus dem Gletscherschmelzwasser der Anden speist, versorgt die Reben während der trockenen Sommermonate mit ausreichend Wasser.

 

Die Syrah-Reben für Montes Folly wachsen in den höchsten und steilsten Hanglagen (mit über 45° Steigung) des Montes-Besitzes La Finca de Apalta. Zur erntezeit werden die Trauben in den kühlen Nachtstunden selektiv von Hand gelesen, in die Kellerei gebracht und hier am Sortiertisch erneut kontrolliert, um zu gewährleisten, dass nur perfekt gesunde und ausgereifte Weinbeeren in die Gärtanks gelangen. Die Trauben werden leicht gemahlen, eingemaischt und dabei der Vorlauf (bis zu 20 %) abgelassen und wieder über die Maische gepumpt, um ein Maximum an Aromen, Farbstoffen und reifem Tannin aus den Beerenhäuten im Wein zu konzentrieren. Die Vergärung startet unter Zugabe natürlicher Hefen (aus den Weinbergen), die den Terroircharakter des Weines noch stärker zum Ausdruck bringen. Die Gärtemperatur, die anfangs auf bis zu 30 °C ansteigen darf, pendelt sich schließlich auf unter 25 °C ein. Nach Abschluss der alkoholischen Gärung wird der Wein zur Reife für 18 Monate in 100 % neue Barriques aus französischer Eiche gelegt (die Fässer stammen von ausgesuchten Küfern wie Seguin Moreau, Taransaud und Saury) und schließlich unfiltriert auf die Flasche gefüllt.

Sie könnten auch an folgenden Artikeln interessiert sein

La Spinetta Barbaresco 'Valeirano' DOCG 2009

La Spinetta Barbaresco 'Valeirano' DOCG 2009

105,57 €

Special Price

Inkl. 19% USt., zzgl. Versandkosten
(0.75 l, 1 l = 140,76 €)
Lergenmüller Weissburgunder QbA trocken 2017

Lergenmüller Weissburgunder QbA trocken 2017

Regulärer Preis: 7,47 €

Special Price 7,28 €

Inkl. 19% USt., zzgl. Versandkosten
(0.75 l, 1 l = 9,71 €)