Willkommen

Badische Qualität – naturbelassene Winzerkunst im Weingut Franz Keller

In Verpflichtung der Geschenke der Natur

Tradition, Finesse und Moderne stilvoll miteinander verknüpfen, das ist der Qualitätsanspruch, den das badische Weingut Franz Keller Schwarzer Adler an sich selbst stellt. In Oberbergen im Herzen des für einzigartige Lagen weltberühmten Kaiserstuhls symbolisiert der elegante Weingutsneubau im Riedental die innige Verbindung zwischen der Verpflichtung, das Traditionelle, Unverfälschte der Winzerkunst zu wahren und dem Neuen, Fortschrittlichen zuzuführen.

3 Artikel

pro Seite

3 Artikel

pro Seite

Auch im Weinkeller pur Natur

Senior Franz Keller setzte sich in den 70er und 80er Jahren in der Weinszene gegen zusätzliche Süßung deutscher Weine ein. Durchgegorene, trockene Weine sind bis heute das Markenzeichen, das das Weingut Frank Keller ausmacht und dem sich auch der Nachfolger, Sohn Fritz Keller verschrieben hat. Es ist die konsequent umweltgerechte und schonende Anbauweise sowie die einzig organische Düngung, die den Grundstock zum erfolgreichen Wein legen. Zusätzliche Begrünung der Weinberge bringt den hochwertigen Reben wertvolle Nährstoffe. Individuelle Bearbeitung jeder Lage und ausschließlich Handlese nach Begutachtung durch den Winzer im Sinne ausgewogener Komplexität des Geschmacks kennzeichnen Sorgfalt und Qualitätsbewusstsein im Hause Weingut Franz Keller.

Als eines der ersten Güter Deutschlands zeichnet sich das Weingut Franz Keller durch die Reifung in Barrique-Fässern aus. Sorgfältige Winzerhandwerkskunst veredelt hochwertige Trauben zu gehaltvollen Weißweinen und fruchtigen Spätburgundern der Lage Oberbergener Bassgeige sowie zu fülligen Chardonnays und dichtem Weißburgunder Pulverbuck. Der Anbau auf Vulkangestein und die mächtigen Stahltanks und Barriquefässer sorgen gemeinsam mit der traditionellen Fertigkeit der Winzer im Weingut Franz Keller für französisch inspirierte Weine von internationalem Format.

Einzigartige Lagen

Das mediterran beeinflusste Klima rund um den Kaiserstuhl, die Vulkanverwitterungsböden und die kalkhaltigen Löß-Lehmauflagen bringen mit allerbesten Voraussetzungen jedes Jahr aufs Neue reiche Weine voller filigraner Eleganz hervor. Dabei nehmen in den Weinbergen im Weingut Franz Keller die Grau- und Spätburgunderreben den größten Anteil ein. Bekannte Rebsorten wie Müller-Thurgau und Riesling, aber auch der aromatische Gewürztraminer sowie Weißburgunder, Sauvignon Blanc, Weißburgunder, Merlot & Cabernet Sauvignon, Chardonnay und Silvaner hat das Weingut Franz Keller zu bieten.

Im Zeichen des Schwarzen Adlers

Weinkenner wissen um die besondere Qualität der naturverbundenen Winzerkunst im Zeichen des Schwarzen Adlers. Höchste Auszeichnungen wie die 57. Brillat Savarin-Plakette erkennen die hohe Leistung des nun bereits in dritter Generation erfolgreichen Weinguts an. Ehrungen wie "Restaurateur des Jahres 2011" (Gault Millau), "Weingut des Jahres 2010" (Aral Schlemmer Atlas) und "Winzer des Jahres" (Diners Club) bestätigen die konsequente Fortführung traditioneller Winzerkunst durch Fritz Keller als derzeitiger Leiter im Weingut Franz Keller.