Willkommen

Weingut Salwey

Das Weingut liegt am Kaiserstuhl und bietet durch seine hohe Sonnenscheindauer hervorragende Bedingungen für den Anbau von exzellenten Weinen. Die Region gehört zu den wärmsten Gebieten in Deutschland, weil die Oberrheinebene warme Luftströme durch die Burgundische Pforte bringt. Das mediterrane Klima erschafft den Vorteil der ausgezeichneten Niederschlagsverteilung und lädt zahlreiche Tiere und Pflanzen zum Verweilen ein. Neben wilden Orchideen, Kakteen und Smaragdeidechsen gibt es Bienenfresser und Gottesanbeterinnen, die das außergewöhnliche Klima bestätigen.

3 Artikel

pro Seite

3 Artikel

pro Seite

Seinen Namen verdankt der Kaiserstuhl einem König. Am 22. Dezember 994 hielt König Otto der 3. bei Sasbach einen Gerichtstag ab, worauf das ganze Gebirge als Königsstuhl bezeichnet wurde. Als er im Mai 996 zum Kaiser gekrönt wurde, hat man die Gegend in Kaiserstuhl umbenannt. Amtlich beglaubigt wurde die Änderung des Namens erst im 13. Jahrhundert. Das Weingut Salwey liegt in einem Naturschutzgebiet und besitzt rund 50 Hektar Rebfläche. Der Anbau konzentriert sich vorrangig auf weiße Rebsorten. Auf 40 Prozent der Fläche werden Grauburgunder und Spätburgunder angebaut. Auf dem restlichen Land verteilen sich die Rebsorten Weißburgunder, Chardonnay und Sauvignon Blanc. Die unberührte Natur spürt man in jedem Schluck Wein. Die Weine sind nicht nur besonders schmackhaft, sondern auch langlebig. Das gelingt durch die kühlen Westwinde aus Frankreich und dem vulkanischen Untergrund. Die Wechselwirkung ermöglicht das optimale Wachstum der Trauben und schafft die Basis für einen hohen Gerbstoffanteil. Der Kirchberg dient im Sommer als Glutofen und erhält so die alten Reben, die tief ihre Wurzeln geschlagen haben. In den Steilanlagen werden von diesen Reben Weißburger und Spätburgunder gewonnen.