Willkommen

Weingut Kirchner: Weinbau im Familienbetrieb

Weingut Kirchner: Was dürfen Kenner erwarten?

Bei den traditionsreichen Kompositionen aus dem Weingut Kirchner treffen Tradition und Moderne zusammen. Bereits seit vielen Generationen ist das Gut im Familienbesitz. Im Jahr 1974 haben Ulrike und Günter Kirchner die Produktion übernommen und arbeiten bis heute ihren Sohn ein. Aus diesem Grund ist gewiss, dass das Weingut Kirchner auch in den nächsten Jahren ein moderner Familienbetrieb mit Wissen um Tradition bleiben wird.

6 Artikel

pro Seite

6 Artikel

pro Seite

Die Weine aus dem Weingut Kirchner kennenlernen

Bei der Produktion der Weine macht die Familie keine Kompromisse. Die Reben für die erlesenen Tropfen wachsen seit vielen Jahrzehnten auf den Weinbergen um die Stadt Freinsheim herum. Auf dem Oschelskopf ist der Boden beispielsweise sehr sandig und die Weine haben durch die Mineralien eine hohe Komplexität. Auf der anderen Seite dürfen sich Liebhaber auf die Weine vom Rosenbühl freuen, die das Weingut Kirchner anbietet. Hier ist der Untergrund sehr schwer, lehmig und extrem reichhaltig. Vor allem die Rotweine aus diesem Gebiet versprühen satte Aromen und punkten mit einer tiefroten Farbe.

Die Gutsweine des Familienbetriebes haben eine lange Tradition und konnten sich ihren ursprünglichen Charakter bewahren. Insbesondere der trockene Dornfelder Spätburgunder, der Merlot und der weiße Burgunder erfreuen sich enormer Beliebtheit. Bei den Ortsweinen ist die Auswahl gleichermaßen vielfältig: Im Holzfass auf dem Weingut Kirchner gereift gibt es Sankt Laurent, Chardonnay, Merlot, Cabernet Dorsa, Sauvignon Blanc oder einen Grauburgunder. Nicht zuletzt bereichern im Barriquefass gereifte Weine sowie Schaumweine und Traubensäfte das Angebot. Um die edlen Tropfen kennenzulernen und sie selbst zu verkosten, sind die vielen Weinfeste auf dem Weingut Kirchner die ideale Gelegenheit.