Willkommen

Das Weingut Laroche steht für exquisite Reben

Das Weingut Laroche und seine Weine

Das Weingut Laroche hat seinen Ursprung in der berühmten Kulturlandschaft der Champagne südlich von Paris, wo die Familie Laroche schon im 19. Jahrhundert Chablis anbaute. Noch heute ist dort das Domaine Laroche eine der ersten Adressen für erlesene Weißweine. Später erwarb die Familie Laroche das Gut Mas La Chevalière bei Béziers im Languedoc, um sich dort ebenfalls dem Weinbau zu widmen. Hier werden heute mehrere außergewöhnliche Weine produziert, darunter Rotweine von den Weinstöcken Roqua Blanca und Weißweine von den Peyroli-Weinstöcken.

4 Artikel

pro Seite

4 Artikel

pro Seite

Das Weingut Laroche im Languedoc

Im sonnigen Languedoc gedeihen zahlreiche Weinsorten, die sich auch im umfangreichen Angebot von Laroche widerspiegeln. So gehören Syrah, Pinot Noir, Merlot und Grenache zum Angebot bei den Rotweinen und Chardonnay, Terret und Sauvignon Blanc zu den Weißweinen. Dazu bietet das Weingut Laroche sorgfältig aufeinander abgestimmte Mischungen wie die "3 Grappes Blanches de la Chevalière" aus Chardonnay, Terret und Sauvignon Blanc und die "3 Grappes Rouges de la Chevalière" aus Syrah, Grenache und Merlot. Da ist für jeden Anlass und jedes Gericht ein perfekt passender Tropfen im Angebot.

Die Domaine Mas La Chevalière produziert seit den 1990er Jahren Weine vom Typ Peyroli und Roqua Blanca auf 39 Hektar an den Hängen des Orb. Vor allem die mediterranen roten Roqua Blanca Weinstöcke profitieren auf 150 Meter Höhe vom angenehmen Klima mit warmen sonnigen Tagen, kühlen Nächten und einer frischen Meeresbrise. Das Weingut Laroche besitzt heute neben dem Familienstammsitz in Chablis und der Domaine Mas La Chevalière im Languedoc weitere Weingüter in Südafrika und Chile und gehört damit zu den führenden Weinproduzenten weltweit.