Willkommen

Weingut Vignobles Brunier: aromatische Weine für Genießer

Exzellente Weine aus Frankreich sind beliebt und werden auch international gerne gekauft. Über die Grenzen hinweg ist auch das französische Weingut Vignobles Brunier bekannt. Das Familienunternehmen produziert exzellente Weine, wie den beliebten, vollmundigen Chateauneuf. Für den Wein genießen die Inhaber des Weingutes sowie das Weingut selbst großes Ansehen. Der Wein wird durch unterschiedliche Rebsorten sowie dem hervorragenden Zusammenspiel verschiedener Aromen etwas ganz Besonderes. Der Chateauneuf-Wein des Weingutes ist auch in Deutschland erhältlich und kann beispielsweise im Internet bestellt werden.

7 Artikel

pro Seite

7 Artikel

pro Seite

Das Weingut der Bruniers wurde von Hippolyte Brunier im Jahre 1889 gegründet und ist in der französischen Gemeinde La Crau ansässig. Im Jahre 1980 haben die Brüder Daniel und Frédéric Brunier das Weingut übernommen und führen es seit dem in der vierten Familiengeneration. Das Weingut der Bruniers umfasst ca. 127 Hektar, die den angebauten Rebsorten eine Heimat bieten. Das Weinanbaugebiet des Weingutes besteht größten Teils aus steinigen Böden. Angebaut werden Rebsorten wie Cinsault, Cabernet Sauvignon, Mourvèdre, Grenache, Syrah und Clairette. Die Weine der Bruniers sind exzellent und werden international gefeiert. Der vollmundige Chateauneuf-du-Pape Blanc AOC von 2015 beispielsweise, besitzt einen blumigen Duft nach Rosen, Birnen, Geißblatt, Anis sowie dem balsamischen Bouquet von Fenchelsamen. Die Farbe ist ein glänzendes sowie klares Strohgelb. Der Geschmack wird als lebendig, frisch, saftig und mit schöner Fülle beschrieben und entspricht der typischen Eleganz der La-Roquète-Weine. Die Trauben für den lebendigen und frischen Weißwein, werden von Hand gelesen. Der Télégramme Chateauneuf-du-Pape AOC von 2015 ist ein exzellenter Rotwein, dessen Trauben ebenfalls von Hand gelesen werden. Der Wein besitzt eine kräftige sowie klare rote Farbe und verwöhnt den Gaumen mit einem roten Johannisbeer-Aroma. Im Abgang ist der Chateauneuf-du-Pape rund sowie weich und besitzt eine feine Säure.