Willkommen

Das Weingut François Lurton – Bordeaux trifft die weite Welt

Das Beste vom Besten – das Weingut François Lurton und seine Anbaugebiete

Das Weingut François Lurton ist das beste Beispiel dafür, dass die französische Weinkunst keineswegs nur im eigenen Rebsaft schmort. Der dynamische Winzer, dessen Namen das Weingut trägt, hat buchstäblich die ganze Welt bereist, hat Kunden von China bis Chile beraten und Weine in Argentinien, Spanien, Italien, Australien und Südafrika erzeugt. Seit 1996 besitzt der im Bordeaux aufgewachsene Weinexperte ein eigenes Weingut. Zehn Jahre lang betrieb er es zusammen mit seinem Bruder Jacques, jetzt trägt er die alleinige Verantwortung für das Weingut François Lurton.

4 Artikel

pro Seite

4 Artikel

pro Seite

Les Fumées Blanches – die frischen Weißen vom Weingut François Lurton

Das Prinzip, die Stärken der verschiedensten Weinregionen miteinander zu kombinieren und dadurch etwas von einzigartiger Qualität zu kreieren, hat François Lurton auf sein eigenes Geschäft übertragen. So umfasst das Weingut François Lurton nicht nur ein Anbaugebiet, sondern besteht aus mehreren Rebflächen in unterschiedlichen Gegenden Südfrankreichs. Das wirtschaftliche Zentrum liegt in der Stadt Vayres, etwa 30 Kilometer östlich von Bordeaux, aber die Weine werden im Bordeaux, in der Bourgogne, an der Loire, im Languedoc und Roussillon sowie auf Korsika kultiviert. Damit umfasst das Weingut François Lurton, das streng genommen aus vielen einzelnen Gütern besteht, die wichtigsten Anbaugebiete Südfrankreichs. Und genauso unterschiedlich wie die Mikroklimata und die Böden der verschiedenen Gegenden sind auch die Trauben, die dort reifen: Grenache, Sauvignon, Merlot, Pinot Noir, Chardonnay und viele mehr. Für alle großen Rebsorten hat das Weingut François Lurton den geeigneten Raum. Somit ist jeder Wein die bestmögliche Kompilation, weil er aus den idealen Trauben gekeltert wird.

Unter den vielen verschiedenen Weinen, die das Weingut François Lurton hervorbringt, erfreuen sich die "Fumées Blanches" besonderer Beliebtheit. Sie kommen hauptsächlich aus der Region Gers, etwa 150 Kilometer südlich von Bordeaux zwischen Atlantik und Pyrenäen gelegen. Das dort vorherrschende, im Vergleich zum Rest Südfrankreichs eher kühle Klima und die lehm- und sandsteinhaltigen Böden sind gut für den Anbau von Sauvignon Blanc geeignet. Hinzu gegeben werden in kleinerer Menge die aromareicheren Sauvignon-Trauben aus dem Languedoc. Sie verleihen den Fumées Blanches zusätzlich die fruchtige Note von Mango oder Passionsfrucht.