Willkommen

Weingut Lun

Das Weingut Lun in Südtirol in Italien hat eine ebenso bemerkenswerte wie auch lange Geschichte. Bereits 1840 gegründet, hat das Weingut die älteste bekannte Privatkellerei in Südtirol. Gleichzeitig war Lun ein Wegbereiter der Flaschenweinvermarktung. Die Weinkellerei Lun hat den Wein nur in der Flasche verkauft, aber keine Fässer. Dabei stammte der Wein nicht immer vom Weingut in Südtirol, es wurden auch andere Weine hinzugekauft. Nach mehr als 100 Jahren wurde das Weingut Lun von Familie Bracchetti, die das Gut seit 1976 führten, im Jahre 1998 an eine Genossenschaftskellerei namens Girlan verkauft. Diese Genossenschaftskellerei führte die Weinkellerei als eigenständigen Betrieb weiter. Hierfür wurden 30 Hektar Weinfläche angebaut, sodass der Weg frei war, die Weinkellerei wieder an die Spitze der Weinwirtschaft zu bringen. Zu den beliebtesten Weinen dieser Region zählte damals in Italien, wie auch heute noch, der Sandbichler.

9 Artikel

pro Seite

9 Artikel

pro Seite

Ein Rot- bzw. Weißwein, der interessante, abwechslungsreiche Aromen und eine glatte Struktur aufweist. Südtirol besitzt optimale Voraussetzungen für den Weinbau. So scheint die Sonne hier jährlich im Schnitt 1800 Stunden und die Mittelwerttemperatur beträgt 18 °C Grad. Auf den Weinbergen herrscht somit ein Mikroklima das Ideal für Rotweine und Weißweine ist. Der Boden erwärmt sich schnell, ist locker und gut durchlüftet, sodass auch der Niederschlag für eine ideale Bewässerung sorgt. Viele dieser Weine aus Italien haben die Bezeichnung DOC (dt. Qualitätswein bestimmter Anbaugebiete), das bedeutet, dass nur bestimmte Rebsorten auf bestimmten Lagen in Form von Wein in Flaschen zu finden sind. Die strengen Vorschriften, die auch kontrolliert werden, beziehen sich bei DOC Weinen auf den Anbau, die Erzeugung sowie die Vermarktung der Weine.