Willkommen

Weingut San Polo

Das Weingut San Polo wechselte im Jahr 2007 den Besitzer und gehört seitdem der Familie Allegrini. Es liegt am Osthang der Straße nach Castelnuovo dell'Abate in Val d'Orca. Das Weingut ist nur über eine Schotterpiste erreichbar. An den sonnenreichen Hängen gedeihen und reifen die Trauben, aus denen der weltweit berühmte Chianti Classico hergestellt wird. Ihr Können und ihre Erfahrung beweisen die Inhaber mit eleganten Weinen, die internationale Kenner schätzen. Bei diesem Winzerbetrieb handelt es sich um den ersten, nachhaltigen Weinproduzenten in der Weinanbauregion Toskana. Die Basis für die Entscheidung, das Gebäude im Stil einer Treppe inklusive gerundeter Terrassen zu errichten, waren die benachbarten terrassenförmigen Weinhänge und die Höhenlage des Anwesens. Durch diese Architektur fügt sich das Bauwerk harmonisch in die geschwungenen Stufen der malerischen Hügellandschaft und der Weinberge ein.

2 Artikel

pro Seite

2 Artikel

pro Seite

Zum Vorzeige-Winzerbetrieb bezüglich der Nachhaltigkeit wurde das Gut durch die Nutzung traditioneller, lokaler Ressourcen (Wind, Erde, Quellwasser). Das Wirtschaftsgebäude erfüllt zudem die strengen Temperaturvorgaben für die Herstellung und Lagerung der Weinsorte Brunello. Die strengen Normen der Bioarchitektur in Italien erfüllt der vollständig unter der Erde angelegte und mit erneuerbaren Energien betriebene hochmoderne Weinkeller. Er ist mit Fässern in verschiedenen Größen bis zu maximal 30 Hektolitern Fassungsvermögen ausgestattet. Zur malolaktischen Gärung bevorzugt dieser Erzeuger anstatt Edelstahltanks Zementtanks. Auf der insgesamt nur 16 Hektar großen Anbaufläche gedeihen die traditionellen Rebsorten Caniolo und Sangiovese. Sie bilden die Grundlage für die Weine dieses Erzeugers. Optimale klimatische Bedingungen mit Schwankungen bei den Tag- und Nachttemperaturen sorgen im Wein für ein optimal strukturiertes Spiel von Süße und Säure. Die Brunellos-Weine des Winzerbetriebes wurden in den Jahren wiederholt stets von mindestens einem, meist aber allen drei Weinfachmagazinen ("Wine Enthusiast", "The Wine Advocate" und "Wine Spectator") ausgezeichnet.