Willkommen

Weingut Bossi Fedrigotti

Seit über 300 Jahren wird mit Leidenschaft unter dem Familienwappen "Virtute et Prudentia" - mit Tugend und Klugheit das Weingut geführt. Die Grafschaft Fedrigotti bauten als wahre Pioniere die berühmten Bordelaiser Rebsorten auf Trentino Boden an. Im Jahr 1697 wurde die erste Weinlese dokumentiert - von Italien ist diese mit einer der ältesten Aufzeichnungen. Fortlaufend wuchs das landwirtschaftliche Anbaugebiet immer weiter an. Im 20. Jahrhundert erlebt das erfolgreiche Weingut einen gravierenden Wandel. Graf Federico Bossi Fedrigotti stellt vom Großhandel mit Fässer und Korbflaschen auf Flaschenabfüllung um. Seine bekannteste Kreation ist der Fojaneghe Rosso, der erster italienische Bordeaux-Cuvee die mit der gleichzeitigen Weinherstellung der Merlot- und Cabernet-Trauben die Grundlage für die großen Bordeaux-Weine bildete. Diesen Durchbruch gelang ihm im Jahr 1961. Der Fojaneghe Rosso erhielt den Namen aus dem Land, wo er wuchs und Coltivano - den besten Trauben von zwei Sorten. Somit wurde der edlen Bordelaiser Reben auf dem Weingut heimisch.

4 Artikel

pro Seite

4 Artikel

pro Seite

Das Weingut ist noch immer ein Traditionsbetrieb. Gemeinsam führen die Schwestern Isabella und Maria José mit Bruder Gian Paolo das Erbe weiter. Sie sind auf dem familieneigen Weingut aufgewachsen, wo ihr Vater Federico Fedrigotti ihnen alles über Wein und seinen Anbau beigebracht hat. Mit viel Erfahrung und Herzblut produzieren sie in den alten Rebanlagen die berühmten italienischen Weine. Bereits seit einiger Zeit ist Sandro Boscaini Präsident der renommierten Weinkellerei Masi Agricola ein wertvoller Berater. Durch die jahrelange Zusammenarbeit entstand zwischen den beiden Familien eine tiefe Freundschaft. So gingen Fedrigotti und Masi eine Kooperation ein. Seitdem unterstützt Masi die Grafen von der Weinbereitung bis hin zur Vermarktung.