Willkommen

Weingut Sacchetto

Die Weinberge der Prosecco-Kellerei aus Italien liegen hervorragend. Sie erstrecken sich im magischen Dreieck zwischen Padua, Treviso und Venedig. Nährreiche Böden. Hitzige Sonne. Mediterranes, mildes Adria-Klima. Hier reifen und gedeihen die Trauben der Sacchettofamilie in besten Konditionen. Trauben, wie funkelnde Edelsteine, die dann in der Familienkellerei in der Ortschaft Trebaseleghe zu edlen Tropfen geschliffen werden.

Artikel 1 bis 9 von 16 gesamt

pro Seite

Seite:
  1. 1
  2. 2

Artikel 1 bis 9 von 16 gesamt

pro Seite

Seite:
  1. 1
  2. 2

Der Besitzer? Paolo, der in dritter Generation, den Familienbetrieb führt; einst gegründet vor bald 100 Jahren, von seinem Großvater. Dieser begann in den 20-ger Jahren des vergangenen Jahrhunderts seine Leidenschaft für Trauben und edle Prosecco-Weine zum Beruf zu machen. Seitdem widmet sich eine Generation nach der anderen mit Leidenschaft und Hingabe, edle Schaumweine zu produzieren. Dem edlen Prosecco wurde erst vor kurzem ein eigenes Weingut gewidmet ... und die hier wachsenden und reifenden Trauben wurden sogar lobend und anerkennend vom Weinpapst Parker erwähnt. Ihre Schaumweine sind besonders in Deutschland bekannt ... und nicht selten trifft man Paolo selbst in Restaurants und Hotels, um seine Weine vorzustellen und sie gemeinsam mit interessierte zu genießen. Doch Paolo selbst fühlt sich am wohlsten in einem seiner zahlreichen Weinkeller. Hier lagern seine Schätze, Perlen und Fässer voller Prosecco, Moscato und Chardonnay. Doch sie werden weiter gegärt und verwandeln sich in die Köstlichkeiten Spumante und Frizzante. Dabei entwickelt jedes Fass, der Wein, jede Traube seinen ganz eigenen Charakter. Kein Wein schmeckt wie der andere und doch ist Geschmack und Bouquet der Sacchetto-Weine einzigartig und überzeugt durch seinen ureigenen Charakter. Die Schaumweine, Spumantes und Frizzantes haben es in sich. Sie haben ihren eigenen Geschmack. Sie überzeugen.