Willkommen

Weingut Domäne Wachau

Das Weingut Domane Wachau, mit Sitz in Dürnstein, wird von Weingutsleiter Roman Horvath und Kellermeister Heinz Frischengruber geleitet. Die qualitätsorientierte Genossenschaft zählt zu den besten in Österreich und weltweit. Das Gut ist Mitglied der Vinea Wachau und produziert ausschließlich Weine aus dem Premium-Segment. Mit einem Fokus auf Einzellagenweine, vinifiziert das Gut Weine der Wachauer Qualitätskategorien Steinfeder, Federspiel und Smaragd. Das Bestehen des Weingutes kann bis zum Mittelalter zurückdatiert werden, damals in kirchlichem Besitz. Über die Jahre wechselte das Gut die Besitzer, bis es schließlich 1938 von der Familie Starhemberg an die Weingartenpächter verkauft wurde. Dies führte zur Gründung der Winzergenossenschaft Wachau.

Artikel 1 bis 9 von 17 gesamt

pro Seite

Seite:
  1. 1
  2. 2

Artikel 1 bis 9 von 17 gesamt

pro Seite

Seite:
  1. 1
  2. 2

Das Weingut verfügt über Weinbergflächen in jeder Lage der Region. Auf insgesamt 17 Lagen, produziert die Genossenschaft Einzellagenweine von höchster Qualität. Die Grundlage der Wacher Böden bildet die "Böhmische Masse", Überbleibsel des ältesten Gesteines im Land. Die ehemaligen Tiefengesteine bilden nun das Fundament der quarzreichen und mineralhaltigen Böden. Durch das eingesenkte Engtal der Donau bildet auch das Wachauer Klima mit kalten Wintern und heißen Sommern die perfekten Voraussetzungen für Winzer. Hitzestaus werden durch den Strom der Donau verhindert, während warme Ostwinde im Winter das Klima mildern. In günstigen Jahren können Trauben so bis Ende November reifen und zu den international beliebten Smaragd-Weinen vinifiziert werden. Besonders stolz ist die Genossenschaft auf die Qualität ihrer Einzellagenweine, die das Terroir der jeweiligen Lage widerspiegeln und jedes Jahr restlos ausverkauft sind. Zu 90 % werden Weißweine produziert, mit dem Grünen Veltliner als Leitsorte. Weitere Rebsorten sind Riesling, Muskateller, Zweigelt, Neuburger, Müller-Thurgau und Chardonnay, um nur einige zu nennen. Mit dem Roten Traminer bietet das Gut außerdem eine wahre Wachauer Rarität, die mit Noten von Wildrosen und hoher Komplexität überzeugt. Die Heimat der Domäne, die Region Wachau, gilt nicht nur als exzellentes Weinanbaugebiet. Sie gehört zum UNESCO-Weltkulturerbe und zieht jährlich viele Besucher an. Die Erhaltung dieser Kulturlandschaft liegt der Genossenschaft besonders am Herzen.