Willkommen

Weingut Juan Gil

Jumilla gehört zu den aufregendsten „neuentdeckten“ DO’s in Spanien. Reblagen auf bis zu 1000 Meter Meereshöhe, raues Kontinentalklima mit spärlichen Niederschlägen, mit zum Teil bis 100 jährigen Reben bieten ein Riesenpotential für neue Weine der Spitzenklasse. Auf 120 Hektar Reben wächst hauptsächlich Monastrell, die wichtigste Sorte in Jumilla. Die Weine sind kraftvoll und dunkel, geprägt von würziger Frucht ohne die häufig anzutreffenden rustikalen Noten. Sie haben viel Struktur und sind sehr langlebig.

2 Artikel

pro Seite

2 Artikel

pro Seite

Juan Gil Jiménez gründete das Weingut 1916. Juan Gil Guerrero, Sohn des Gründers, und später sein Enkel Juan Gil González verbesserten und konsolidierten das Weingut. Gegenwärtig verbindet die vierte Generation die Tradition mit der technischen Revolution, sie sammelt die Früchte der Arbeit ihrer Vorgänger:
Das Weingut ist den autochthonen Rebsorten der verschiedenen spanischen Weinregionen verpflichtet und widmet sich insbesondere der Erhaltung der alten Weinberge, die das Erbe dieser einzigartigen Rebsorten ausmachen.
Die Weine zeigen die Eigenschaften dieser Rebsorten, die Weinberge und die Gebiete, aus denen sie stammen, auf beeindruckende Weise.