Willkommen

Wein aus Rias Baixas

Rías Baixas liegt an der Westküste Galiciens am Atlantik. Die Niederschlagsmengen betragen bis zu 1.300 Millimeter pro Jahr, also etwa dreimal so viel wie in der Rioja. Die Jahresdurchschnittstemperatur liegt bei maximal 15 °C, ideale Voraussetzungen für spritzige und frische Weißweine, wie der Rebsorte Albariño. Albariño ist die Hauptrebe der Rías Baixas. Gehört sie, wie bei Pazo das Bruxas, zum Namen der D.O., muss der Wein sortenrein gekeltert sein. Die weiße Traube, die man im benachbarten Portugal Alvarinho nennt und zu spritzigem Vinho Verde keltert, erbringt im spanischen Galicien elegante, frucht- und frischebetonte Weine mit duftigen Aromen von grünen Äpfeln, Steinobst, weißen Blüten, Zitrusfrüchten, manchmal auch balsamischen Anklängen. Rund 90 Prozent der Rebfläche von Rías Baixas sind mit Albariño bestockt. Einerseits, wegen ihrer aromatischen Qualität und Eleganz, andererseits aus eher praktischen Gründen. Denn dank ihrer ausgeprägten Unempfindlichkeit gegen Fäulnis und ihrer frühen Reife, ist Albariño die perfekte Traube für das extrem feuchte, niederschlagsreiche Wetter an der spanischen Atlantikküste.

1 Artikel

pro Seite

  • Miguel Torres Pazo das Bruxas Albariño 2016

    klares Bouquet von grünen Äpfeln und Zitrusfrüchten, unterlegt mit feinen leicht grasigen Noten Geschmack, frisch und duftig mit rassiger Säure, sehr elegant, mit guter Länge im Finale. Mehr erfahren

    Regulärer Preis: 11,90 €

    Special Price 10,20 €

    Inkl. 19% USt., zzgl. Versandkosten
    (0.75 l, 1 l = 13,60 €)

1 Artikel

pro Seite