Willkommen

 

Weingut La Motte

1695 kaufte der Deutsche Hans Hattingh hier Land, das er 1709 an seinen Nachbarn, den Hugenotten Pierre Joubert, verkaufte. Dieser benannte es nach seinem französischen Heimatort „La Motte d’Aigues“. Ab 1752 wurde hier Wein angebaut, das Herrenhaus aus dieser Zeit im kapholländischen Stil wurde 1975 zum Nationaldenkmal erklärt. Im 19. Jahrhundert gehörte das Weingut, ebenso wie Boschendal, dem Premierminister der Kapkolonie Cecil Rhodes.

7 Artikel

pro Seite

7 Artikel

pro Seite